Aktuelles

Herzlich laden wir ein zu Gottesdiensten und Veranstaltungen in St. Vitus Lette.

Regelmäßige Gottesdienste in der kath. St.-Vitus-Kirche in Lette:

  • sonntags um 9.15 Uhr Hochamt und mittwochs um 19 Uhr Abendmesse
  • jeden ersten Freitag im Monat um 8 Uhr Herz-Jesu-Hochamt
  • jeden ersten Dienstag im Monat um 14.30 Uhr Seniorennachmittag

» Informationsblatt zu Gottesdiensten, Kirche und Gemeinde in St. Vitus Lette (PDF)

» Tagesimpuls der Erzabtei Beuron - Gebete und Bibeltexte des Tages


Das Pfarrbüro St. Johannes in Oelde ist umgezogen und ab sofort im Bernardushaus am Carl-Haver-Platz 7 zu erreichen.

Die Kollekte ist am 26.01.2020 für die Lepra-Hilfe bestimmt.


Einladung zum Kamingespräch

Am Donnerstag, 23. Januar, um 19 Uhr findet das nächste Kamingespräch mit Pater Happel und Kaplan Belting im Oelder Heimathaus am Lehmwall statt. Thema ist diesmal „Wandel der Werte – was bleibt?“ Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


Konzerte im Heimathaus "Letter Deele"

Am Sonntag, 26. Januar, findet um 17 Uhr ein Kammerkonzert im Heimathaus „Letter Deele“ statt. Das Trio Serenade aus der Ukraine lädt die Zuhörer ein auf eine Reise durch Klassik und Romantik. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Konzerte sind am 18. April mit Justus Frantz und am 12. September mit der Farmhouse Jazz Band aus Holland.


Nächste Termine:

  • Sa., 24.01.2020, 14.00 Uhr Frauengemeinschaft: Klotschieten ab Pfarrer-Laumann-Platz
  • Do., 30.01.2020, 16.00 Uhr DRK: Blutspende im Heimathaus "Letter Deele"
  • Sa., 01.02.2020, 9.00 Uhr Messdiener: Arbeitseinsatz an der Kirche
  • Sa., 01.02.2020, 14.00 Uhr Messdiener: Messdienerübung in der Kirche
  • Sa., 01.02.2020, 15.00 Uhr Messdiener: Spiele-Nachmittag im Gottfriedheim
  • So., 02.02.2020, 13.00 Uhr Messdiener: Schlittschuhlaufen in der Eishalle Möhnesee
  • Mi., 05.02.2020, 18.00 Uhr Messdiener: Messdienerstunde im Gottfriedheim
  • So., 09.02.2020, 10.30 Uhr Männersodalität: Radtour-Treffen
  • Di., 18.02.2020, 14.30 Uhr: Frauengemeinschaft: Versammlung im Lindenhof
  • So., 08.03.2020, 9.15 Uhr: Freundeskreis Propstei Clarholz: Hochamt in der St.-Vitus-Kirche und Versammlung im Gottfriedheim
  • So., 08.03.2020, 16.00 Uhr: Heimatverein: Versammlung im Lindenhof
  • Do., 12.03.2020, 19.30 Uhr: Plattdeutscher Krink im Heimathaus

Sternsinger sammelten 6.797 Euro - Tannenbaumaktion ergab 850 Euro

Am Samstag, 4. Januar, waren wieder die Sternsinger als Könige Kaspar, Melchior und Balthasar in Lette unterwegs, brachten die frohe Botschaft und den weihnachtlichen Segen in die Häuser der Gemeinde und sammelten Spenden für Kinder in Not. Aktuelles Projekt des Päpstlichen Kindermissionswerks, das die Letter Sternsinger unterstützen, ist das Kinderheim in Naggalama in Uganda.

Die Tannenbaumaktion, bei der die ausgedienten Weihnachtsbäume im Dorf eingesammelt wurden, erbrachte diesmal 850 Euro für die Uganda-Hilfe.


Renate Wonnemann als Vorsitzende des Gemeindeausschusses verabschiedet

Renate Wonnemann wurde während des Neujahrsempfangs als Vorsitzende des Gemeindeausschusses St. Vitus Lette verabschiedet. Zum Dank überreichte ihr Diakon Rainer Averbeck eine Vitus-Bronze. Seit 18 Jahren ist sie dem Gremium treu und ist obendrein seit vielen Jahren stellvertretende Vorsitzende des Pfarreirates St. Johannes Oelde. Als Mitglied bleibt sie dem Gemeindeausschuss aber erhalten. Neuer Vorsitzender wird Heinz Klösener. Stellvertretende Vorsitzende bleibt Barbara Menke.


Rumänisch-Orthodoxe Gemeinde nach Rheda umgezogen

Die rumänisch-orthodoxe Gemeinde "Heilige Erzengel Michael und Gabriel", die einige Monate in unserer Kirche zu Gast war, ist nach Rheda umgezogen. Seit dem 17. November werden die Gottesdienste in der St.-Johannes-Kirche an der Nonenstraße in Rheda nahe dem Einstein-Gymnasium gefeiert. Gelegentlich werden noch Taufen in Lette gefeiert. Grund für den Umzug ist, dass ein großer Teil der Gemeindemitglieder in Rheda und Gütersloh lebt. Wir danken Pfarrer Julian Ichim und seiner Gemeinde für das angenehme Miteinander, wünschen alles Gute und Gottes Segen.


Wegen der Datenschutzgrundverordnung ist es uns nicht möglich, im Aushang, im Internet und in der Kirchenzeitung die Pläne und Namen der Messdiener, Lektoren, Kommunionhelfer und Kollektanten sowie von Täuflingen und Brautpaaren zu veröffentlichen.